Jo Güth | Architekt
WohnenEinfamilienhäuserUmbauBüro + Kontakt
Handel | GewerbeInterieurWettbewerbeImpressum + Datenschutz

Wettbewerb Ginzkeyplatz - Salzburg

Bayerische Filmhalle 2
Engelbertstraße
Ginzkeyplatz Salzburg

Entwurf eines Wohn- und Gewerbequartiers

Die städtebauliche Struktur der zuvor an dieser Stelle existierenden "Alten Schranne" wird beibehalten und in der Höhenentwicklung 4-geschossig an die Nachbarbebauung angepasst. Im südlichen Anschluss an den Ginzkey-Platz wird durch einen auskragenden Kopfbau die städtebauliche Lücke geschlossen. Das signifikante Erscheinungsbild der erstarkten Block-Struktur der "Alten Schranne" mit den markanten, 3-dimensional verschwenkten und transparent verglasten Laubengängen entlang der Adolf-Schemel-Straße und der Jakob-Auer-Straße bildet gemeinsam mit dem grünen Anger des Ginzkey-Platzes das prägende und unverwechselbare Zentrum des Viertels. Der Kern des neuen Quartiers wird als durchlaufender grüner Innenhof ausgebildet. Lockere Baumstellungen bilden spannende Perspektiven in der Länge des Hofes und einen weichen, grünen Puffer zwischen den beiden, durch Anordnung rautenförmiger Balkone gegliederten Längsfassaden.


StandortA-5020 Salzburg, Ginzkeyplatz
AusloberStadt Salzburg, Rudolf Leiner GmbH, Bausparerheim
BGFca. 31.400 qm, 4 Geschosse + Dachgeschoss
Wohnfläche ca. 16.400 qm, 227 Wohnungen
Gewerbeflächeca. 7.350 qm
Parkgarageca. 300 Stellplätze